„Bauen ist immer ein Prozess mit offenem Ausgang“

Dieser offene und unsichere Ausgang wird in der Öffentlichkeit meistens im Kollegenkreis oder im Clubhaus diskutiert. Warnungen werden ausgesprochen und dem künftigen Bauherren Mut zugesprochen. Meistens folgt die Empfehlung sich doch besser an einen Bauträger zu wenden, weil ein Architekt sich doch nur selber verwirklichen will.

Was also kann ein Architekt für Sie tun? Brauchen Sie eigentlich Mut und die guten Wünsche Ihrer Kollegen, Freunde oder Verwandten?

Zu aller erst ist es wichtig, daß wir miteinander sprechen und das dieses Gespräch im Lebensbereich des zukünftigen Bauherren, also bei Ihnen stattfindet. So lerne ich Ihre Lebensgewohnheiten, Wünsche und Träume kennen und Sie werden meine Ideen dazu erfahren. Am Ende dieses Gespräches werden Sie wissen was Sie wollen und nicht was ich möchte.

Sie brauchen dann nur den Mut Ihren Kollegen zu sagen: „Mein Architekt realisiert meinen Traum“.

Bei mir als Architekten können Sie sich sicher sein, dass Sie kein Haus von der Stange bekommen, sondern ein Haus, das individuell, nur für Sie geplant wird.

Sie als zufriedener Bauherr werden dann Ihren Kollegen und Freunden erklären können, wie einfach und ergebnisreich die Zusammenarbeit mit einem Architekten sein kann.